menu
search
Eingereicht von Anne Frommhold am 24.03.21 17:59
Meine Musik für gute Laune
Beschreibung

Wenn ich gestresst, niedergeschlagen oder traurig bin, hilft es mir immer, Klezmer zu hören oder Musik, die von den Sinti und Roma inspiriert ist. Am besten beides zusammen in einem Stück, wie im „Klezmer-Csardas“ von Roby Lakatos ;-) Die Geige und die Klarinette, die beide so viel Melancholie und Wehmut ausdrücken, passen exakt zur „Ausgangs-Emotion“ und schaffen es in ihrer Verbindung mit dem „tanzenden“ Rhythmus, diese Emotion in eine positive umzuwandeln. Es wird gesagt, dass Klezmer-Musik Kraft gibt. Das sehe ich auch so.

Mir geht es damit sofort viel besser!

2 Kommentare

Heike Schuhmacher
24.03.21 19:06

Liebe Anne Frommhold,

vielen Dank für Ihren interessanten Beitrag zum Thema Erschöpfung/Müdigkeit. Das klingt nach einer wirklich schönen Erfahrung und nach einer langjährigen Liebe zur Klezmer-Musik. Auch macht es Lust, diese Erfahrung am eigenen Leib zu spüren. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren...

Heike Schuhmacher 24.03. 19:06

Liebe Anne Frommhold,

vielen Dank für Ihren interessanten Beitrag zum Thema Erschöpfung/Müdigkeit. Das klingt nach einer wirklich schönen Erfahrung und nach einer langjährigen Liebe zur Klezmer-Musik. Auch macht es Lust, diese Erfahrung am eigenen Leib zu spüren. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren...

Anne Frommhold
25.03.21 17:35

Liebe Heike Schuhmacher,

danke für Ihren netten Kommentar!

Liebe Grüße

Anne

Anne Frommhold 25.03. 17:35

Liebe Heike Schuhmacher,

danke für Ihren netten Kommentar!

Liebe Grüße

Anne